750true dots bottomright 350true true 2000https://einkaufen-erleben.de/wp-content/plugins/thethe-image-slider/style/skins/white-rounded
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide1
    Buschkühle Handelsgeschäft im Jahr 1958
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide2
    Peter Buschkühle im Jahr 1975
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide3
    Integration der Fleischerei Fachabteilung
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide4
    Erstklassige Einkaufskonditionen rund um frische Lebensmittel
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide5
    Ausweitung des Sortiments im Jahre 1999
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide6
    2003: Verdopplung der Größe Getränkemarkts und der Obstabteilung in Soest
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide7
    Markt in Geseke öffnet in neuem Glanz
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide8
    EDEKA Buschkühle in Bad Waldliesborn: erste Adresse für exzellente Lebensmittel
  • 5000 slideright true 40 bottom 30
    Slide9
    Die „neue Mitte“ Wadersloh - Ergänzung und Erweiterung des Marktes
 
 

Unsere Geschichte

Die Zeiten waren eben anders. Als Peter Buschkühle 1973 seinen ersten Supermarkt eröffnete, da waren 350 Quadratmeter schon eine ganze Menge. Was aber viel wichtiger war als die Zahl der reinen Verkaufsfläche, war die Idee, dem Kunden eine Qualität und Frische zu liefern, auf die sie sich verlassen können. Und das jeden Tag. Das war der Beginn der Buschkühle Märkte, heute neben dem Stammgeschäft in Bad Waldliesborn an 6 weiteren Standorten aktiv.

» 1958
Dabei lag die eigentliche Geburtsstunde der Handelsfamilie Buschkühle noch viel weiter zurück, denn schon seit 1958 betreute Peter Buschkühle sen. seine Kunden in seinem klassischen Kolonialwarengeschäft. Die Postkarte dieses Geschäftes zeigt eindrucksvoll, welche Entwicklung Buschkühle im letzten halben Jahrhundert genommen hat.

» 1973
Peter Buschkühle eröffnete 1973 seinen ersten Supermarkt mit 350 Quadratmeter. Was aber viel wichtiger war als die Zahl der reinen Verkaufsfläche, war die Idee, dem Kunden eine Qualität und Frische zu liefern, auf die sie sich verlassen können. Und das jeden Tag.

» 1975
Das elterliche Geschäft in Lippstadt-Hörste, das Peter Buschkühle 1975 übernahm, war dann die erste eigene Filiale, allerdings mit nach heutigen Maßstäben bescheidenen 100 Quadratmetern.

» 1982
Durch den großen Kundenzuwachs im Stammgeschäft, reichte bald die Geschäftsgröße in Bad Waldliesborn nicht mehr aus. Die Verkaufsfläche wurde 1982 von 350 auf 700 Quadratmeter erhöht.

» 1985
Die Entwicklung ging weiter und Buschkühle expandierte im Jahr 1985 nach Soest. Mit 500 Quadratmetern war der Markt damals einer der Größten in der Umgebung.

» 1988
1988 begann mit der Integration der ersten “Fleischerei Fachabteilung“ der Meisterfleischerei Josef Schäfermeier aus Lippstadt ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Lebensmittelmärkte Buschkühle. Diese Partnerschaft ist bis heute erfolgreich.

» 1994/1995
1994 wechselte die Buschkühle Gruppe den Lieferpartner. Aus Spar wurde EDEKA und die Buschkühle Märkte hießen nun Buschkühle EDEKA Aktiv-Märkte. Der Erfolg in der EDEKA Gruppe ist bis heute eine wichtige Basis für erstklassige Einkaufskonditionen und effiziente Logistik rund um frische Lebensmittel. Carsten Buschkühle tritt in das Familienunternehmen ein und ein Jahr später, im Jahr 1996, wird die EDEKA Filiale in Wadersloh als selbständige Buschkühle Filiale mit 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche weitergeführt.

» 1998
Die Gründung der Buschkühle Aktiv-Märkte GmbH & Co. KG mit Sitz in Bad Waldliesborn ist 1997 unter der Geschäftsführung von Peter und Carsten Buschkühle zu verzeichnen. Außerdem erfolgte die Eröffnung des neuen Marktes in Bad Waldliesborn mit über 1.200 Quadratmetern Verkaufsfläche und über 150 kostenlosen Parkplätzen. Hier konnten auf großzügiger Fläche neue Maßstäbe in Sachen Ladenplanung und Sortimente gesetzt werden. Die erste automatische Rückgabestation für Getränke in Deutschland, die „RETOURETTE“ wurde in Betrieb genommen. Eröffnung unseres ersten – in den Markt integrierten Weinfachgeschäftes „Der Weinfreund“.

» 1999
In diesem Jahr erfolgte die Übernahme und der Totalumbau der Filiale Warstein-Belecke der EDEKA Rhein-Ruhr mit ca. 700 Quadratmetern. Im gleichen Jahr erfolgten Umbau und Modernisierung der Filiale Wadersloh.

Ebenfalls 1999: Eröffnung des bislang größten Buschkühle Marktes in Geseke. Auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern werden erneut neue Zeichen in Sachen Ladengestaltung, sowie Ausweitung des Sortiments gesetzt.

Für uns besonders erfreulich: Auszeichnung mit dem Bundesumweltpreis durch die „Rundschau“, für besondere Leistungen im Dienste der Umwelt, insbesondere der RETOURETTE in Bad Waldliesborn.

» 2000
Umbau / Modernisierung aller Frischebereiche in allen Filialen mit Erweiterung der Wandkühlungen und Tiefkühlabteilungen.

» 2003
2003 erfolgte der Umbau des Stammgeschäftes in Bad Waldliesborn mit Auslagerung der Getränke in einen neuen Getränkemarkt in unmittelbarer Nachbarschaft des Stammmarktes.

Im selben Jahr erfolgte die Eröffnung unserer neuen Filiale in Rüthen. Auf über 1.200 Quadratmetern Verkaufsfläche bieten wir nun auch in Rüthen unseren Kunden unser umfangreiches Angebot an. Abgerundet werden das gewohnt große Sortiment und die überzeugenden Frischeabteilungen durch einen Backshop der Fa. Hoberg und einen Lotto/ Post/ Zeitschriften Shop in der Vorkassenzone.

Im August: Umbau und Erweiterung der Filiale Belecke von 600 auf nunmehr 850 Quadratmetern. Mit erweitertem Sortiment und vergrößerten Frischeabteilungen.

September 2003: Umbau und Erweiterung der Filiale Soest von 900 auf ca. 1.150 Quadratmetern. Mit komplett neuen Frischeabteilungen und einer umfangreichen Erweiterung des Sortiments. Die Größe des Getränkemarktes und der Obstabteilung wurde verdoppelt.

» 2006
Im November ist es soweit: Große Eröffnung unserer neuen Filiale in Schloß Holte-Stukenbrock. Auf ca. 1.600 Quadratmetern finden unsere Kunden alles was das Herz begehrt: Umfangreiche Frischeabteilung in Bedienung von Fleisch, Wurst, Käse und Fisch bis hin zu Hoberg´s Backshop mit Café avanti.
Herausragend: Eine nach den neusten Gesichtspunkten entwickelte Gestaltung, mit hoher Warenpräsenz, mehr Übersichtlichkeit für die Kunden und deutlicher Wohlfühl-Atmosphäre.

» 2008
2008 erfolgte die Erweiterung und Neugestaltung des Marktes in Geseke. Auch hier können wir unseren Kunden ein breiteres Sortiment und eine neue Marktgestaltung bieten. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Erweiterung der Abteilung Obst/Gemüse, Molkereiprodukte und Wein.

» 2010
Es erfolgte ein Komplettumbau und die Erweiterung des Stammmarktes in Bad Waldliesborn auf 2.000 Quadratmeter. Nach sechsmonatiger Bauzeit entstand hier ein Markt zum Verlieben und eine erste Adresse für exzellente Lebensmittel in unserer Region.

» 2011
Die „neue Mitte“ Wadersloh – Die treffende Bezeichnung des neuen Einkauferlebnisses für unsere Kunden in Wadersloh. Durch eine Erweiterung und Ergänzung des Marktes in der münsterländischen Stadt, können wir unseren Kunden nun auf einer Verkaufsfläche von 1.400 Quadratmeter, mit direkter Nachbarschaft zu einem neuen und modernen ALDI Discounter, ein Einkaufserlebnis der Extraklasse bieten.

» 2012
Im Jahr 2012 wurde das Einkaufszentrum in Bad Waldliesborn deutlich erweitert und bietet seinen Kunden noch mehr als zuvor. Es sind 70 Parkplätze hinzugekommen und durch die Einbeziehung von Rossmann, Ernstings Family und Gärtner Wiedenhues ist für den Kunden ein zentraler Anlaufpunkt für seine Einkäufe in Bad Waldliesborn entstanden – mit unserem EDEKA Markt als Mittelpunkt.

» 2013
Wir freuen uns auch in den weiteren Jahren auf die kommenden Herausforderungen und versprechen Ihnen: Wir werden alles tun, damit Sie zufrieden sind und gerne bei uns einkaufen.

» 2016
Zum 02.10.2016 hat sich die Familie Buschkühle aus privaten Gründen dazu entschlossen, das Unternehmen auf zwei Märkte zu verkleinern.